Gelungenes Imker-Standtreffen am Hohen Meißner

Vergangenen Sonntag hatten die Imker am Hohen Meißner zum ihrem ersten Imker-Standtreffen und gemeinsamem Vereins-Grillen eingeladen. Trotz Regenwetter und Ferienzeit fand sich gegen 11 Uhr eine lustige Runde aktiver Imker am Lehrbienenstand ein. Als Ehrengäste begrüßte Martin Schuler die Delegation des Warburger Imkervereins um Uwe Lohe und Maria-Luise Eickmeier-Ehrlich.

Theorie geriet reichlich kurz
Die Erläuterung des pädagogischen Konzepts und der dafür am Lehrbienenstand aufgestellten Beuten, geriet reichlich kurz. Denn wie befürchtet, zeigten die Schulungsvölker an diesem regnerisch-windigen Augustvormittag keinerlei Verständnis für die Standbesucher. Sondern quittierten deren ungeschützt-dreiste Neugier (siehe Foto) mit imposanten Formations-Angriffsflügen und einer ganzen Reihe erfolgreich platzierter Stiche.

Gesellige Runde bei Grillgut und Kaltgetränken
Wenn der Bien nicht will, weicht der kluge Imker. Zumal wenn neben Kaltgetränken auch noch ein prächtiger Blick auf den nahen Hohen Meißner lockt! Auf den neuen Bierzeltgarnituren des Vereins genoss man alsdann das leckere Grillgut, verschiedene Salate, das dazu gereichte Fassbier – und rückte beim nächsten Regenschauer noch enger zusammen. Insgesamt also ein sehr gelungenes, geselliges erstes Standtreffen der Imker am Hohen Meißner.

mas / 10.08.2023

1 Kommentar
  1. Interessante Fakten zum Klavier sagte:

    Herzlichen Glückwunsch zu diesem beeindruckenden Meisterwerk! Dein Blog ist nicht nur eine Informationsquelle, sondern ein kreativer Raum, in dem Bildung und Unterhaltung auf einzigartige Weise verschmelzen. Deine originelle Herangehensweise macht das Lesen zu einem erfrischenden Erlebnis.

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert